OMNITURM. WORK LIFE UNITED

14. JUNG Architekturgespräche in Frankfurt

Was die Vereinigung von Arbeiten und Wohnen für die Architektur und die interdisziplinäre Planung zwischen Architektur, Projektentwicklung sowie Tragwerks- und Fassadenplanung bedeutet, darüber diskutieren Kai-Uwe Bergmann (Bjarke Ingels Group, New York), Prof. Manfred Grohmann (Bollinger + Grohmann Ingenieure, Frankfurt am Main) und Florian Reiff (Tischman Speyer, Frankfurt am Main). Der Abend wird moderiert von Boris Schade-Bünsow (Bauwelt, Berlin).
12. September 2019 
Einlass: 18:45 Uhr | Beginn: 19:00 Uhr 
 
Sankt Peter
Stephanstraße 6
60313 Frankfurt am Main
Die Veranstaltung findet in deutscher Sprache statt. Im Anschluss laden wir Sie herzlich zu einem Get-together ein.

Exklusive Führung durch den OMNITURM

Es besteht die Möglichkeit, bereits um 14:30 Uhr an einer exklusiven Führung durch den OMNITURM teilzunehmen. Die Teilnehmerzahl ist stark limitiert. Gibt es mehr Teilnehmer, entscheidet das Los!

Der OMNITURM vereint alle Bereiche: Wohnen, Arbeiten und das öffentliche Leben. 190 Meter ragt das Gebäude in den Frankfurter Himmel. Seine transparente Glas- und Metallfassade gibt den Blick frei auf sein Inneres: Wohnetagen, Büroflächen und öffentliche Bereiche. Der OMNITURM an der Großen Gallusstraße 16–18 ist das erste Hochhaus dieser Art in Deutschland.

GET-TOGETHER

Im Anschluss laden wir Sie herzlich zu einem Get-together ein.

Partner der JUNG Architekturgespräche