Bauen mit vorgefertigten Raumsystemen

Mobilität und Flexibilität sind zwei wichtige Bestandteile unserer Zeit. Vorgefertigte Raumsysteme bieten eine Antwort auf diese Maßgaben. Aufgrund der industriellen Serienfabrikation erfüllen sie einen hohen Qualitätsanspruch und gewährleisten kurze Projektzeiten.

Der Sanierungsbedarf von Gebäuden ist groß. Allerdings sind die Bestandsaufnahme, Planung und Ausführung zeitintensiv. Hinzu kommt der wachsende Fachkräftemangel, der die Umsetzung weiter bremst. Selbst wenn die finanziellen Mittel vorhanden sind, ist es oft aufwendig, die Sanierung termin- und kostengerecht durchzuführen.

Vorfertigung: So wird es gemacht

Die Lösung: Sanierungen mithilfe vorgefertigter Elemente mit technischer Gebäudeausrüstung, um Bau- und Gesamtkosten wirtschaftlich zu realisieren. Die detaillierte Vorfertigung in der Werkstatt verkürzt die Montagezeit auf der Baustelle um bis zu 70 %, bei wesentlich weniger Schmutz. Mit dieser Methode lassen sich mit weniger Monteuren mehr Bauvorhaben realisieren. Ein Beispiel ist das Netzwerk von BADnet mit dem Arbeitskreis Komplettbad. Mit Vorwandmodulen konzipiert BADnet Sanierungsprojekte so, dass die Umsetzung mit Wasser, Heizung und Strom in kurzer Zeit realisierbar ist. Für den Fliesenleger werden die Fliesen in der Werkstatt auf der CNC-Fräse mit allen Öffnungen vorbereitet. Alle Lochungen sind bereits gebohrt. Selbst die Elektrik ist vorab verkabelt. Das Ergebnis: Die Module und Sanitärobjekte werden sauber und schnell auf der Baustelle montiert.