Ever Green

14. JUNG Architekturgespräche in Berlin

Unser Lebensstil wird immer urbaner mit der Folge dicht besiedelter Stadtzentren, die wenig Freiraum für eine grüne Infrastruktur – Parks, Bäume und andere Grünflächen – liefern. Diese Urbanisierung wirkt sich schwerwiegend auf den Klimawandel aus. Biofassaden können eine echte Chance darstellen, den Heiz- und Kühlbedarf von Gebäuden zu senken und damit Ressourcen zu schonen. Der Gestaltungswille zum nachhaltigen Bauen in Deutschland ist zwar da, jedoch sollten wir ambitionierter und mutiger werden, um mit unseren Gebäuden einen signifikanten Beitrag zur Reduktion der CO2 Emissionen zu leisten. Rudi Scheuermann (ARUP, Berlin) und Prof. Martin Haas (haascookzemmrich STUDIO2050, Stuttgart) präsentieren ihre energetisch innovativen Konzepte am Beispiel internationaler EVER GREEN Projekte.
Ein Evergreen an sich ist Prof. Eckhard Gerber. Sein Büro Gerber Architekten kann sich seit über 50 Jahren konstant am Markt behaupten. Er gewährt Einblicke in sein Werk und beantwortet die Frage, wie sich ein Büro über einen langen Zeitraum erfolgreich positionieren kann.
Den Abend eröffnet Newcomer Hendrik Brinkmann mit seinem Siegerprojekt desYTAA 2018.
25. März 2019
Einlass: 18:45 Uhr
Beginn: 19:00 Uhr

Chamäleon Theater
in den Hackeschen Höfen
Rosenthaler Str. 40/41
10178 Berlin

Referenten

Get-Together

Im Anschluss laden wir Sie herzlich zu einem Get-Together mit herzhaften Snacks und erfrischenden Getränken ein.

Partner der JUNG Architekturgespräche