Automatisches Licht

Licht nach Bedarf – mit den Komponenten des LB-Managements kommen mehr Komfort und Energieeffizienz in die Beleuchtungssteuerung. Ganz einfach mit Automatikschaltern und Präsenzmeldern.
 

Die Automatikschalter


Der 180° Erfassungsbereich der Automatikschalter wird von zwei PIR-Sensoren überwacht, die einzeln oder zusammen genutzt werden können. In der Funktion als Bewegungsmelder sind sie ideal in Fluren und Durchgängen einzusetzen. Die 2,20 m Variante lässt sich auch hervorragend in Büros oder Aufenthaltsräumen nutzen. Die Einstellungen in den Universal-Ausführungen werden komfortabel mittels Clever Config-App vorgenommen.
 


Der Deckenwächter/Präsenzmelder


Auf die Erfassungseigenschaften des Deckenwächters/Präsenz­melders ist Verlass. In einer Montagehöhe von bis zu sechs Metern nimmt er alles wahr, was sich im Umkreis von rund 20 Metern bewegt. Dazu besitzt das Gerät drei voneinander unabhängige PIR-Sensoren. Alle Einstellungen werden komfortabel über die Clever Config-App vorgenommen.
 
Jeder der drei PIR-Sensoren ist einem einzeln aktivierbaren Bereich mit 120° Erfassungswinkel zugeordnet. Durch ein Gruppieren von bis zu fünf Geräten lässt sich der Erfassungsbereich erweitern. In seiner Eigenschaft als Präsenzmelder sorgt das Gerät z. B. im Büro automatisch für eine energiesparende Beleuchtung des Arbeitsplatzes. In Gängen und Fluren zeigt der Deckenwächter seine Stärken. Das Gerät verfügt über einen 360°-Erfassungsbereich mit einem Radius von 20 Metern – ausgehend von einer Installation in drei Metern Höhe. Das Gerät verfügt über eine Anwesenheits-, Nachtlicht-, Alarm- und Hotelfunktion sowie eine Konstantlichtregelung.