Der Schalter LS 990

Ein Klassiker entsteht

Ein wahrer Klassiker, so heißt es, ist ein Produkt aus einer anderen Ära, das mühelos jeden Trend übersteht. Ein Klassiker ist formvollendet. Ohne Probleme und mit nur minimalen Veränderungen passt er sich neuen Gegebenheiten und Herausforderungen an. Ein echter Klassiker setzt Maßstäbe. Er ist allgemeingültig, zeitlos und bis heute unübertroffen.

Um sich bewusst zu machen, welch revolutionäres Gestaltungskonzept dem neuen Programm zugrunde liegt, muss man sich vor Augen führen, wie ein Lichtschalter damals üblicherweise aussah: Der eigentliche Kippschalter war kaum breiter als ein Finger und die große Blende außen herum diente vor allem dem Zweck, die Wand bzw. Tapete vor der Hand des Nutzers zu schützen. Doch JUNG wollte einen flächigen Schalter und Herbert W. Richter hat ihn auf ideale Weise umgesetzt.

Inspiriert von der Philosophie des Bauhauses, die eine schnörkellose, am Gebrauchswert orientierte Gestaltung verlangt und auf elementare, klare Formen setzt, reduziert er das Design auf das absolut Wesentliche.
 
Gleichzeitig greift er auf eine geometrische Grundform zurück: das klassische Quadrat. „Im Prinzip hat sich die Form fast von selbst
ergeben“, meint dazu der Gestalter bescheiden. „Ich habe die Techniker gefragt, wie groß die Flächen maximal sein könnten, und aus dem größtmöglichen Stichmaß von 71 x 71 Millimetern innen und dem Überdeckungsmaß von 81 x 81 Millimetern ergab sich das Basis-Design: Eine Schaltergröße von 70 x 70 Millimetern mit 5 Millimetern Rahmen außen herum.“

Das neue Programm erfüllt nicht nur alle Ansprüche einer modernen Innenraumgestaltung, sondern wird die Basis für die weitere Entwicklung von Lichtschaltern. Heute, nach 50 Jahren, erfreut sich LS 990 einer noch immer steigenden Beliebtheit bei Architekten und Innenarchitekten und ist das umsatzstärkste Programm bei JUNG, das mittlerweile in vielen Varianten und verschiedenen Materialien verfügbar ist.

Unverändert in seiner Form, ist er ebenso zeitlos wie anpassungsfähig und integriert sich in jedes Architekturkonzept.


LS 990 baut auf dem klassischen Quadrat auf und nutzt die mögliche Schaltfläche vollständig aus. Hergeleitet aus dem maximalen Stichmaß von 71 Millimetern innen und dem Überdeckungsmaß von 81 Millimetern ergibt sich eine Schaltergröße von 70 x 70 Millimetern mit 5 Millimetern Rahmen außen herum.