Rundum-sorglos-Komfort

Verschiedene Funktionen im Zimmer sinnvoll in Szenen zu­s­ammen­fassen, mit selbsterklärenden Symbolen kennzeichnen und mit einem Tastendruck gemeinsam abrufen: Smarter Komfort­gewinn für den Gast. Individuell programmierbar nach den ­Erfahrungswerten des Betreibers.
 

Dank selbsterklärender Symbole auf den einzelnen Tasten des Tastsensors
intuitiv die gewünschte Komfortszene auswählen.

Guten Morgen

Vorhänge öffnen, Nachttischleuchte einschalten, Belüftung eine Stufe höher: So startet der Gast mit einem Tastendruck in seinen Tag, ohne alle Funktionen nach dem Aufstehen einzeln bedienen zu müssen. Wie komfortabel.

Nachtruhe

Beleuchtung im gesamten Zimmer aus­schalten, die Vorhänge schließen und das TV-Gerät in den Standby-Modus, dann kann geschlafen werden. Ohne noch ein­mal aufstehen zu müssen, weil das ­Licht im Bad noch eingeschaltet ist.

Lieblingsmusik

Ohne die TV- oder Musikanlage direkt ­bedienen zu müssen trotzdem besten Sound genießen – einfach mittels Tastendruck auf den smarten Sensor neben dem Bett. Passend kombiniert mit der Raum­beleuchtung.

Zentral Ein/Aus

Mit einem Tastendruck alle Verbraucher ­im Zimmer ein- oder ausschalten – komfortabel und sicher. Zudem energiesparend, weil so garantiert keine Lampe aus Versehen eingeschaltet bleibt und unnötig Strom verbraucht.