Was dürfen wir für Sie tun?

Optimierte Abläufe an der Rezeption – zufriedenere Gäste: ­Hotel- und Steuerungssoftware intelligent verknüpfen für ein ­effizientes Zeitmanagement und besten Service.

Mit moderner Hotelsoftware sind Reservie­rungs- und Gastdaten immer griffbereit - das sorgt für Effizienz bei der Abwicklung. Über die Anbindung an die smarte Gebäudetechnik wird der Service dann ideal an die Bedürfnisse von Hotel und Gästen angepasst. Die JUNG Software
übernimmt von der Hotelsoftware, von wann bis wann ein ­Zimmer gebucht ist und aktiviert automatisch die passenden Temperaturprofile. So betritt der Gast immer ein perfekt temperiertes ­Zimmer – aber bei Leerstand laufen weder Klimaanlage noch Heizung unnötig.

Verknüpfung mit leistungsstarker Hotelsoftware
Das Front Office arbeitet mit bekannten Benutzeroberflächen, dahinter sind aber Hotel- und Steuerungssoftware miteinander verbunden. Voreingestellte Profile werden so direkt mit dem Check-in aktiviert, Wünsche des Gastes erreichen das Personal via Mitteilung auf dem Monitor.
 

Smarte Schnittstelle
Herzstück ist die JUNG Visu Pro Software ­­mit integrierten Anschlüssen zu Protel ­und Micros Fidelio (Oracle). So werden Hotel- und Steuerungssoftware intelligent verknüpft.
Ökologie und Ökonomie
Plus an Energieeffizienz und damit Wirtschaft­l­­­ichkeit: Automatisierte Temperaturprofile vermeiden auch das Heizen und Kühlen ungenutzter Räume.


Vernetzter Service

Sorgt smarte Gebäudetechnik für intelligente Funktionalität, so schafft die Kopplung mit ­der Assa Abloy Visionline-Software einen Mehrwert im Hinblick auf Komfort und Energieeffizienz. Wie mit „Begrüßungsszenen“ beim ­Öffnen der Zimmertür: Die Beleuchtung wird einge­schaltet, die Klimaanlage im Komfort-Modus angesteuert, die Vorhänge werden geöffnet. Zudem lassen sich zur Zimmerreinigung Profile für das Personal anlegen. Die Möglichkeiten sind vielfältig.