JUNG Rauchwarnmelder RWM 200

Zuverlässige Sicherheit in neuer Optik.

Rauchwarnmelder retten Leben! Vor diesem Hintergrund ist es JUNG ein Anliegen, seine Produkte zum Brandschutz ständig weiter zu optimieren.
Beim neuen Rauchwarnmelder RWM 200, in Schwarz oder Alpinweiß mit homogen gestalteten Quer-Lamellen, wurden deshalb Features verfeinert oder ergänzt, die bekannten und im Einsatz bewährten Leistungsmerkmale des Vorgängers RWM 100 jedoch selbstverständlich übernommen. So wie die intelligente Bi-Sensor-Prozessor-Technologie zur Erkennung von Rauch und Hitze oder die feine Sensorik zur Unterscheidung zwischen Qualm und Wasserdampf. Die integrierte Lithiumbatterie hat selbstverständlich auch eine Lebensdauer von 12 Jahren! Und alle Rauchwarnmelder verfügen über das unabhängige Qualitätszeichen „Q-Label“. Zusätzlich sind die Geräte nach dem hohen Qualitätsstandard von TÜV NORD in Zusammenarbeit mit dem Testzentrum KRIWAN ausgezeichnet. Weitere Informationen zu den Qualitätsmerkmalen.

Schnell schmutzfrei montiert

Mit dem zertifizierten Magnet-Klebe-System sind die JUNG Rauchwarnmelder einfach an der Decke zu montieren. Ohne aufwändige Bohr- und Schraubarbeiten. Sicherer Halt versteht sich dabei von selbst.

Magnet-Klebe-System
Schutzfolie entfernen, Magnetträger an die Decke drücken, Rauchwarnmelder aufsetzen – fertig.

Manuelle Wartung
Drücken, prüfen, sicher sein: Die manuelle Wartung erfolgt einfach durch Druck auf den Melder.

Erkennt zuverlässig Rauch und Hitze


Mit intelligenter Bi-Sensor-Prozessor-Technologie registrieren die JUNG Rauchwarnmelder Rauch- und Hitzeentwicklung. Dazu kombinieren sie die optische Rauchdetektion mit einer Analyse der Temperaturveränderungen im Überwachungsradius. Durch diesen doppelten Sicherheitsmechanismus wird nur dann ein Alarm ausgelöst, wenn es wirklich konkrete Anzeichen für einen Brand gibt. Dank der zusätzlichen Unterscheidung zwischen Rauch und harmlosem Wasserdampf eignen sich die Melder dabei sogar für den Einsatz in der Küche.

Optimaler Schutz in Haus und Wohnung

Um einen Mindestschutz der Bewohner zu gewährleisten, empfehlen Brandschutzexperten in eingeschossigen Wohnungen die Montage von Rauchwarnmeldern in Flur, Schlaf- und Kinderzimmern. In Häusern mit mehreren Etagen kommen die Flure auf jedem Stockwerk dazu. Für einen optimalen Schutz, empfiehlt sich allerdings die Montage in sämtlichen Räumen.

Die Ausstattung von Schlaf- und Kinderzimmern mit Rauchwarnmeldern ist absolutes Muss. Denn im Schlaf ruht auch der menschliche Geruchssinn. Sicheren Schutz bieten also nur Rauchwarnmelder – sie schlafen nie und schlagen laut Alarm, wenn ein Feuer ausbricht.

Generell gilt: Rauchwarnmelder sind an der Decke möglichst in der Raummitte zu montieren, mit einem Mindestabstand von 50 cm zur Wand.

Montageorte in der Wohnung
Brandschutzexperten empfehlen die Montage von Rauchwarnmeldern in jedem Raum. In eingeschossigen Wohnungen gehört mindestens in Flur, Schlaf- und Kinderzimmer je ein Rauchwarnmelder.

Montageorte im Haus
In Häusern mit mehreren Etagen kommen die Flure auf jedem Stockwerk dazu. Um einen optimalen Schutz für die Bewohner zu erreichen, empfiehlt sich allerdings die Montage in sämtlichen Räumen.

Technologie

Rauchmesskammer

Im Inneren der Rauchwarnmelder befindet sich die Rauchmesskammer. Hier sendet eine Infrarot-Diode fortwährend Lichtsignale aus, die so lange nicht von der lichtempfindlichen Fotozelle erkannt werden, bis Rauchpartikel in die Kammer eintreten.

Raucherkennung

Breiten sich Rauchpartikel in der Messkammer aus, reflektieren diese das Licht der Infrarot-Diode und die Impulse treffen auf ein hochempfindliches Fotoelement. Dieser Effekt wird als Brandgefahr ausgewertet; der Melder löst einen Alarm aus.

Schutz der Elektronik

Das zwischen Lamellen und Elektronik eingebaute Fliegengitter schützt den Melder optimal vor dem Eindringen von Insekten und/oder grobem Schmutz. Es kann bei Bedarf durch eine zertifizierte Fachkraft ohne großen Aufwand ausgewechselt werden.

Unsichtbarer Schutzengel


Zuverlässige Funktionalität, dezentes Design: Die abnehmbare Gehäuseabdeckung kann mit Farbe oder Tapete dem Design der Decke individuell angepasst werden. Selbstverständlich bei uneingeschränkter Funktionalität.


Alle JUNG Rauchwarnmelder verfügen über das herstellerneutrale Qualitätszeichen „Q-Label“. Es zeichnet folgende Leistungsmerkmale aus: Langlebigkeit, Reduktion von Falschalarmen, erhöhte Stabilität sowie die fest eingebaute Batterie mit mindestens 10 Jahren Lebensdauer. Zusätzlich sind die Geräte nach dem hohen Qualitätsstandard von TÜV NORD in Zusammenarbeit mit dem Testzentrum KRIWAN zertifiziert. JUNG Rauchwarnmelder werden in Deutschland nach der Produktnorm DIN EN 14604 gefertigt. Weitere Informationen zu den Qualitätsmerkmalen.

Mehr Informationen