KNX-Technik: Der smartere Standard

Wer smart wohnen und arbeiten will, setzt auf KNX. Hersteller- und länderübergreifend ermöglicht das System die zentrale Vernetzung und bequeme Steuerung aller Komponenten der Haus- und Gebäudeautomation. Beleuchtung, Klima, Sicherheit und Multimedia lassen sich so einfach und zentral regeln. Damit steht KNX für optimalen Komfort und intelligente Energieeinsparung. Weltweit ist das intelligente Bussystem deshalb State oft the Art, wenn es um neue Dimensionen modernen Wohnens und Arbeitens geht.

Welche enorme Bedeutung KNX in den einzelnen Ländern hat, zeigt die aktuelle Marktanalyse 2017 der BSRIA (The Building Services Research and Information Association). Abgefragt wurde der Marktanteil von Systemen, die von qualifizierten Fachleuten installiert werden. Danach ist KNX im europäischen wie im chinesischen Markt das führende Kommunikationsprotokoll – Tendenz steigend. Ausgelöst wurde dieser Anstieg auch durch die Einführung von KNX RF als funkbasierte Lösung. Der Vorteil liegt auf der Hand: KNX RF lässt sich mühelos nachrüsten und gleichzeitig in kabelgebundene KNX-Systeme integrieren.

Im Heimbereich liegt KNX, mit einem Anteil von 56%, in Deutschland deutlich vor Systemen, wie EnOcean, ZigBee oder Wifi. Als Gründungsmitglied der KNX Association unterstützt JUNG von Beginn an die Entwicklung der smarten Technologie. Vom leicht bedienbaren Steuerelement bis zur komplexen Anlage bieten die JUNG KNX-Komponenten übergreifende, zukunftssichere Lösungen zur Steuerung, Visualisierung und Organisation der Gebäudesystemtechnik. Im vielfältigen JUNG Design, verschiedenen Farben und Materialien, passen sich die Steuerelemente harmonisch der übrigen Elektroinstallation und dem gewünschten Ambiente an.