Teamgeist verbindet: Jung ist neuer Partner des Deutschen Handballbundes

Die Stärken des Einzelnen fördern, unterschiedliche Fähigkeiten gekonnt ergänzen – und dann als Team gemeinsam Erfolge erzielen! So wurde die deutsche Handball-Nationalmannschaft der Männer im Januar 2016 sensationell Europameister.

Ein Konzept, das im Sport genauso gut funktioniert wie in der Unternehmensführung. Warum also nicht zusammenbringen, was zusammen passt? Diese Strategie verfolgt das Unternehmen Jung und engagiert sich seit vielen Jahren im Handballsport – seit dem 1. Juni dieses Jahres sogar als offizieller Partner des Deutschen Handballbundes. Wer die Spiele der Männer Nationalmannschaft verfolgt, erkennt schnell: Der deutsche Handball kombiniert gekonnt Taktik, Präzision und Leidenschaft. Und verliert dabei nie aus den Augen, was den Erfolg ausmacht: Teamwork. „Das passt gut zu uns als Unternehmen“, sagt Jung Vertriebsleiter Jens-Uwe Groll, „bei Jung wird eine ganz ähnliche Philosophie gelebt.“

Erfolg im Team – von Anfang an
Um solche Erfolge wie die gewonnene Handball-Europameisterschaft 2016 auch langfristig sicherzustellen, heißt es: aktiv den Nachwuchs fördern! „Was für uns im eigenen Unternehmen und der Elektrobranche längst selbstverständlich ist, wollen wir gerne auch darüber hinaus unterstützen“, so Groll. Unter dem Motto „Den Nachwuchs stark machen!“ ist Jung ab sofort auch „Offizieller Partner der Eliteförderung des DHB“. Hierbei bietet der DHB spezielle Förderkonzepte für besondere Talente an. Die jungen Sportler erhalten neben gezielten Trainings eine sportliche, schulische und berufliche Ausbildung und Betreuung. Mit diesem ganzheitlichen Konzept ist die DHB-Nachwuchsförderung im internationalen Vergleich auf höchstem Niveau.