Ein Klassiker bekennt Farbe

LS 990 in exklusiven Farben

Zeitlose Architektur und herausragendes Möbeldesign: Le Corbusier gilt als einer der berühmtesten Architekten des 20. Jahrhunderts. Bis heute beeinflusst sein Werk maßgeblich Architektur und Formgebung. Ebenso wichtig wie der Grundriss und die Form, war für Le Corbusier die Farbgestaltung seiner Bauten und Designs. Sein einzigartiges Farbsystem hat er in zwei Etappen – 1931 mit 43 gedämpften Nuancen und 1959 mit 20 kräftig–dynamischen Tönen – erschaffen. Das Besondere: Jede dieser Farbe ist mit einer beliebigen anderen des Systems kombinierbar. Aufgrund diesen bemerkenswerten Eigenschaften sowie der einzigartigen Farbtiefe begeistert die Farbpalette bis heute.

LS 990 trifft auf Le Corbusier
Überzeugt von den außergewöhnlichen Eigenschaften dieses Farbsystems bietet Jung seinen Schalterklassiker LS 990 weltweit exklusiv in den einzigartigen Les Couleurs® Le Corbusier Farben an. Um die beeindruckende Farbtiefe abzubilden, werden die Schalter in einem speziellen Verfahren handlackiert. So entsteht die matte Oberfläche. Das Design wurde aktuell vom Rat für Formgebung in der Kategorie „Product“ als „Best of Best“ mit der höchsten Würdigung des Iconic Award 2014 ausgezeichnet.

Neben Schaltern, Steckdosen, Dreh- und Tastdimmern bietet Jung auch seine KNX Tastsensoren F 50 in den Les Couleurs® Le Corbusier Farben an. Damit sind auch Bedienelemente zur Steuerung von KNX-Raumfunktionen und Multimedia in das einmalige Farbsystem integriert. Alle LS 990-Artikel in Les Couleurs® Les Corbusier Farben sind dank des Jung Baukastensystems selbstverständlich mit allen Bausteinen aus der Serie LS kombinierbar.