DBZ Werkgespräch

DBZ Werkgespräch: Das Dreischeibenhaus ist als das weltbeste sanierte Gebäude mit dem MIPIM Award 2015 in Cannes ausgezeichnet worden.

Seit seiner Fertigstellung 1960 prägt das Dreischeibenhaus das Düsseldorfer Stadtbild und gilt als beispielhaft für den deutschen Hochhausbau. Rund 50 Jahre nach seiner Entstehung, haben HPP Architekten das Gebäude den heutigen Anforderungen an Brandschutz und Gebäudetechnik angepasst.

Die Modernisierung des Wahrzeichens stellte alle Projektbeteiligten vor eine spannende Aufgabe. Seit 1988 steht das Gebäude unter Denkmalschutz. Somit war bei der Sanierung ein sensibles Vorgehen notwendig. Über das Projekt berichten Claudia Roggenkämper von HPP Architekten, Vertreter von bauforumstahl e.V., Deutsche FOAMGLAS und TROX sowie Hans-Günter Wegen (Key-Account-Manager Gebäudesystemtechnik) von JUNG.