Bund Deutscher Architekten

Im Jahr 1903 wurde der BDA, der Bund Deutscher Architekten, als Vereinigung freiberuflich tätiger Architektinnen und Architekten gegründet. Das Ziel: Aufgaben und Inhalte der Architektur gegen den Qualitätsverlust gebauter Umwelt besser zur Geltung zu bringen.

Der BDA vereint rund 5000 freischaffende Architekten und Stadtplaner, die sich durch die Qualität ihrer Bauten ebenso auszeichnen wie durch hohe persönliche Integrität und Kollegialität.

Damit steht der  BDA – ebenso wie JUNG – für eine hohe Qualität des Planens und Bauens, für Nachhaltigkeit, Verantwortung und Verlässlichkeit.

www.bda-bund.de