KNX Wetterstation Universal

Kompakte Bauform, präzise Messung

Alle wichtigen Sensoren zur Erfassung und Auswertung meteorologischer Daten sind bei der KNX Wetterstation in einer kompakten Bauform vereint. Das Haupteinsatzgebiet dieser Wetterstation mit integriertem Busankoppler ist die automatische, witterungsabhängige Beschattungssteuerung zum Fassadenschutz.

Mit dem Gerät werden insgesamt 12 meteorologische Parametern erfasst: Windgeschwindigkeit, Windrichtung, Helligkeit in vier Richtungen, Dämmerung, Globalstrahlung, Niederschlag, relative/absolute Luftfeuchte und Luftdruck werden zuverlässig über die integrierten Sensoren gemessen. Ein GPS/GLONASS-Empfänger für Datum/Zeit und eine Astrofunktion zur Ermittlung des Sonnenstands optimieren die Features; ein manuelles Einstellen der Uhrzeit entfällt damit.

Die Montage der Wetterstation erfolgt über den zugehörigen Befestigungsarm am Montagemast. So ist eine optimale Erfassung und Messung der Wetterdaten gewährleistet. Optional kann die Wetterstation über den Montagearm auch an der Fassade montiert werden.

Mehr Informationen finden Sie im Online-Katalog.

KNX Wetterstation Home

Die KNX Wetterstation Home erfasst die meteorologischen Daten Windgeschwindigkeit, Niederschlag, Dämmerung, Temperatur und Helligkeit. Ihr Haupteinsatzgebiet ist die automatische, witterungsabhängige Beschattungssteuerung im Privatbau. Sie ist für die Außenmontage am Mast oder an der Wand vorgesehen.

Die Auswertung der erfassten Daten, insbesondere die Grenzwertverarbeitung, erfolgt bereits in der Wetterstation. Praktisch: Zur Erhöhung der Funktionssicherheit überwacht die Wetterstation Home sich in einigen wichtigen Funktionen selbst. Eventuelle Fehler meldet sie selbständig auf den Bus; die Busankopplung an den KNX ist integriert. Zur Kaskadierung mehrerer Wetterstationen sowie zur Verknüpfung des Grenzwerte und der Überwachungsfunktionen sind Logikgatter verfügbar. Sperrglieder ermöglichen die Sperrung einzelner Funktionen vor Ort.

Mehr Informationen finden Sie im Online-Katalog