Penthouse, Bottrop

Smart Living in Perfektion

Die Stadt Bottrop – zwischen Oberhausen, Essen und Gladbeck gelegen – gehört zum nördlichen Bereich der Metropolregion Rhein-Ruhr. Zu einer der beliebtesten Wohngegenden der Stadt zählt der Stadtteil Fuhlenbrock. Hier – in einer typischen Wohnsiedlung mit Bauten aus den 1970er und 1980er Jahren – wohnt Edin Covic. Von außen wirkt das Haus wie jedes andere der Straße, innen aber ist es wohl eines der „schlauesten“ Gebäude Bottrops. Ursächlich dafür ist Covic‘ Leidenschaft für Technik – genauer gesagt für KNX-Technik. Und so hat der Elektrounternehmer seine Wohnung komplett mit dem smarten Bussystem ausgestattet.
 
Ursprünglich, so erzählt Covic, um die KNX-Technik von Grund auf zu verstehen und ihre Möglichkeiten genauer kennenzulernen. Heute aber will er auch privat längst nicht mehr auf den Komfort verzichten, beispielweise Licht oder Musik per Touchpanel, Tablet oder Smartphone steuern zu können. Und Covic will noch mehr: Er will andere von den Vorteilen der Technik überzeugen. Und so nutzt er seine Wohnung auch als Showroom. Offen, modern und großzügig geschnitten, lädt die 120 qm große Wohnung Interessierte zum Ausprobieren ein. Kunden können hier live und praxisnah erfahren, was das intelligente KNX-System zu leisten vermag.  Für viele ein Aha-Erlebnis: Denn nur die wenigsten haben schon Erfahrung mit Gebäudesystemtechnik oder Geräten wie Tastsensoren oder Panels gemacht.
 
Zentral im Esszimmer ist der JUNG KNX Smart-Pilot an der Wand montiert. Übersichtlich und mit einer beindruckenden Größe von 19‘‘, können darüber per Touch Funktionen wie Licht oder Musik angewählt werden. In der Wohnzimmerdecke installierte Boxen dienen als Dolby-Surround-Anlage für das Heimkino. Gleichzeitig fungiert die Sonos-Anlage aber auch als Musikanlage. Wird der Fernseher stumm geschaltet, kann Covic jeden Raum einzeln einschließlich der Terrasse mit seiner Wunschmusik beschallen; wird der "Partymodus" aktiviert, werden alle Räume parallel mit Musik versorgt. Durch die JUNG Bedienoberfläche auf dem Smart-Pilot ist die Bedienung – auch für KNX-Neulinge – intuitiv. Neben der Musik lässt sich bei Covic auch die Beleuchtung zentral bedienen. Vom Ein- und Ausschalten bis hin zur Auswahl bestimmter Lichtszenen: Über den Smart-Pilot ist das ganz einfach möglich. Und so kann Covic per Fingertipp für eine behagliche Atmosphäre im Wohnzimmer, entspannte Beleuchtung im Bad oder helles Licht in der Küche sorgen. Hintergrund ist die Steuerung des Farblichtsystems vitaLED von BRUMBERG über die KNX-Technik von JUNG. Neben dem RGB-Farbraum (Rot, Grün, Blau) lässt sich so auch der Weißlichtbereich stufenlos per Smart-Pilot, Tablet oder Smartphone regeln.
 
Daneben ist die Beleuchtung aber auch über KNX Tastsensoren bedienbar. Auf den ersten Blick gleichen die Tastsensoren F 50 in Größe und Anmutung konventionellen JUNG Schaltern, hinter der eleganten Optik im Design des Klassikers LS 990 in Aluminium verbirgt sich aber intelligente KNX-Technik.
 
Für Sicherheit im Dunkeln sorgen die LED Orientierungslichter von JUNG der Serie LS 990 in Aluminium. Diese Orientierungslichter  – integriert in SCHUKO® Steckdosen und Schalter – bieten so viel Helligkeit, dass beispielsweise beim nächtlichen Gang ins Bad auf das Einschalten der Hauptbeleuchtung verzichtet werden kann. Insgesamt überrascht das Penthouse in Bottrop Besucher wie Kunden auf der ganzen Linie: Intelligente Technik, durchdachte Elektroinstallation: Das ist Smart Living in Perfektion. 

Verwendete Designs und Technologien