Auf das richtige Licht kommt es an

Vitales Licht bringt die Leistungskurve des Menschen in Einklang mit seinem Biorhythmus.

Durchgeführte Studien der Fachhochschule Südwestfalen zeigen, dass sich Personen in einem mit RGBW-Farblicht beleuchteten Raum wacher und wohler fühlen als in einem „konventionell“ beleuchteten Raum. Welche Lichtstärke und -farbe dabei als angenehm empfunden werden, ist eine Frage der Tageszeit, der Tätigkeit und des natürlichen Lichteinfalls. Individualität und Flexibilität bei der Beleuchtungssteuerung gewinnen damit zunehmend an Bedeutsamkeit.

Die neu entwickelte vitaLED-Lichttechnik bietet ein angenehmes und natürliches Farblicht. Zusätzlich zum RGB-Farbraum (Rot, Grün, Blau) lässt sich hier auch der gesamte Bereich des Weißlichts von 2.000 bis 10.000 Kelvin stufenlos regeln. Mit einer tageszeitabhängigen (circadianen) Steuerung der Lichtspektren und Lichtfarben werden positive, nichtvisuelle Beleuchtungseffekte genutzt und die menschliche Hormonsteuerung kann somit positiv beeinflusst werden. 

Anwendungen für vitaLED 

BRUMBERG und JUNG: Eine einleuchtende Kooperation